OST #142: Amberstar

142-AmberstarComposer: Jochen Hippel / Matthias Steinwachs
System: Atari ST / Amiga
Year: 1992

Leute, ich Fall vom Glauben ab: Da denke ich seit Jahrzehnten, dass Jochen Hippels Abschiedsgeschenk an Thalion und die Spielewelt im Allgemeinen unter anderem durch die hervorragende Amiga-Adaption seines eigenen Atari-ST-Scores lebt – nur um im allerletzten Moment, kurz bevor ich mit dem Tippen dieses Textes anfangen wollte, durch puren Zufall herauszufinden: das Arrangement ist gar nicht von Hippel, sondern von Matthias Steinwachs! Damit lässt sich amtlich bestätigen: Der Stabwechsel ist den beiden grandios gelungen.

Der Reihe nach: Hippel verabschiedet sich anno 1991 von seinem treuen Arbeitgeber, um den Zivildienst anzutreten und nie wieder zurückzukehren. Ein Jammer, denn Amberstar ist im Gesamten betrachtet der beste Soundtrack, den der Mann auf die Beine gestellt hat. Hörte sich der inoffizielle Vorgänger Dragonflight noch etwas bieder und monoton an, so klotzt Hippel diesmal mit einem vollwertigen und leidenschaftlichen Fantasy-Score.

Jede zweite Melodie schreit geradezu nach Mittelalterfeeling und erzeugt eine bärenstarke Stimmung, die eure Abenteuerlust wie ein einer Dauerschleife erneuert. Auch die Technik hat Hippel fest im Griff, was alledings kein Wunder ist: Wenn es um den Atari-ST-Soundchip geht, kann dem gebürtigen Frankfurter niemand etwas vormachen. Allein das Intro ist ein Brett und trotz zwangsweise rauschender Tonqualität wunderschön.

Und dann ist da natürlich die bereits erwähnte Amiga-Version, die mit ihren fantastischen Arrangements noch einen drauf setzt. Steinwachs hat es perfekt verstanden, die Originalmusik von Hippel im Kern zu erhalten und mit herrlich satt klingenden Instrumenten zu optimieren. Allein „Eriks Revenge“ strahlt aufgrund der glorreich hallenden Leitstimme in einem erhabenen Licht. Ebenfalls voll des Lobes bin ich bezüglich „High Seas“, dessen liebliche Flöte durch eine simple Doppelung von einem grandios getimten Stereoeffekt profitiert.

Man kann Matthias Steinwachs viel vorwerfen, beispielsweise dass seine Soundtracks oft zu wirr und zu überladen klingen. Aber wenn er mal den richtigen Ton trifft, dann ist er Gold wert. Und die Kombination aus Jochen Hippel als Komponist und Matthias Steinwachs als Arrangeur hätte auf lange Sicht vielleicht noch einige weitere Klassiker jenseits von Amberstar ermöglicht.

Soundtrack-Veröffentlichungen [Arrange]

Immortal 3 [Compilation]
Amiga meets Piano [Compilation]
A Tribute to Jochen Hippel [Compilation]

 

 

 

Amberstar


One Response to OST #142: Amberstar

  1. “City Walk” kann in Teilen eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Musikstück “The days long gone” von Joe Hisaishi aus dem Anime “Nausicaä aus dem Tal der Winde” nicht verleugnen ;-).