Welcome

Nach dreißig Jahren exzessiver Zocker- und Guckerei ist die Zeit gekommen – für einen eigenen Blog! Völlig losgelöst von allen Fesseln möchte ich auf The Awardian über Spiele, Filme und deren Soundtracks schreiben. Weil es sich hierbei um drei recht unterschiedliche Themen handelt, ist der Blog entsprechend gedrittelt. Die folgenden Links führen euch gezielt zu dem Teil, der euch am meisten interessiert:

The Game Awardian

The Movie Awardian

The Score Awardian

Um eines gleich klar zu stellen: Im Gegensatz zum modernen Trend konzentriere ich mich auf die Highlights, die mir gefallen. Zwar wird sicherlich der eine oder andere kritische Ton nicht ausbleiben, aber letztlich dient The Awardian der Zelebrierung von “Dingen“, die “gut“ sind.

Der Name deutet bereits an, dass das Thema “Auszeichnungen“ eine große Rolle spielen wird – egal ob in Form von “Game-of-the-Year“-Preisen oder “Top-Ten“-Listen, ob bezogen auf meinen eigenen Geschmack oder referierend auf den von anderen. Zudem werden nicht nur aktuelle Sachen berücksichtigt, sondern rückwirkend ältere Jahrgänge behandelt. Dies ist nebenbei erwähnt der Hauptgrund dafür, warum ich für mein Vorhaben einen eigenen Blog benötige. Denn im Gegensatz zu vielen anderen glaube ich felsenfest daran, dass auch etwas “altes“ gut genug für einen “neuen“ Artikel ist.

Dreißig Jahre sind eine lange Zeit, besonders was den Bereich Video- und Computerspiele anbelangt. Aber satt bin ich noch lange nicht. Gerade 2013 hat mir gezeigt, dass ich immer noch begeisterungsfähig bin. Und mein Ziel ist es, euch anzustecken.

In diesem Sinne

Euer Andy



One Response to Welcome

  1. :D hey cool wusst garnich das du nen hompage hast , bzw ich wusste das du irgentwie eine hast aber acht die wär nie online gegangen
    ^^ ach ja alles gute nachträglich ich hab noch dein zelda :D